Mandy's Diner in Heidelberg

Mandy’s Diner in Heidelberg

Meine Begeisterung für American Diners ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr. So war es auch klar, das ich bei meinem Besuch in Heidelberg – ich besuchte eine sehr gute Freundin von mir, die ich während meinem Bio-Studium kennengelernt hatte – auf „Diner-Jagd“ gehen würde. Das Railway-Diner mit dem Namen Mandy’s Railway Diner lag praktischerweise auf dem Weg zum Bahnhof und so konnten wir vor meiner Abreise noch anständig frühstücken. Das Diner ist ein umgebauter Eisenbahnwagen aus den 50er Jahren mit einer Innenausstattung im Stil der 50er und 60er Jahre. Ich hatte ja erst die Befürchtung, dass noch nicht sehr viel los ist an dem Tag, aber ich hatte mich geirrt: Wir bekamen gerade noch so einen freien Tisch und hatten somit echtes Glück, denn draussen bildete sich eine Schlange von Leuten, die anscheinend die gleiche Idee hatten wie wir 😉

Ich gönnte mir ein Omlett mit Käse, Tomaten und Pilzen und danach einen herrlichen Bananen-Pancake mit Butter und Schokosirup. Die Bedienung war schnell und sehr freundlich, das Essen war super lecker und relativ preiswert. Witzigerweise stand auf unserem Tisch dann noch die gleiche Mini-Jukebox wie ich sie besitze 🙂 Mandy’s Railway Diner ist echt ein Besuch wert und ich werde beim nächsten Heidelberg-Ausflug garantiert wieder dort vorbeischauen. Die Fotos sind einige Schnappschüsse, die ich mit meinem iPhone gemacht habe – die Canon EOS hatte ich leider nicht mitgenommen 🙁

About The Author


andrea

Owner of andreajd.rocks, manager of the official Steel Panther Fan Club fanthers.com & owner of the musicmag venue.de - Ph.D. in Biology, Author, more than 15 years in the musicbiz, Social Media, Fan-Artist-Relationships, PR, Promo, Photography - "Always in the shadow of the Panther" ;-)

Leave a Comment