Halberg Open Air 2011

Halberg Open Air 2011

Römerkastell 2011

Am 22.06.2011 fand das 31. Halberg Open Air statt und insgesamt tummelten sich ca. 18.000 Leute auf dem Gelände des Funkhauses, um Bands und Künstler wie Frida Gold, Wilow, Bosse, Random Hero oder auch Cassandra Steen zu sehen. Kaum waren wir um 12 Uhr mittags auf dem Gelände angekommen, um unseren Fotopass und die Festival-Bändchen abzuholen, zogen dunkle Wolken auf und es fing an, wie aus Eimern zu schütten. Das Gelände verwandelte sich in ein Matschfeld und das Bühnendach füllte sich mit Wasser. Das Festival musste leider unterbrochen werden, aber nach zwei Stunden war die Bühne dank der vielen Helfer wieder bespielbar und es konnte zur Freude aller wieder weitergehen. Auf dem Heimweg entstand dann noch das Artikelfoto – alle Fotos vom Halberg Open Air findet ihr auf venue music.

Hier ein paar Eindrücke:

Mein Highlight des Tages waren Frida Gold mit ihrem poppig, groovigen und vor allem handgemachten Sound und der verdammt charismatischen Sängerin Alina, die es schaffte, das vorwiegend junge Publikum auf die bevorstehenden Schulferien einzustimmen. Auch die anderen Künstler gaben sich wirklich Mühe, den Kontakt zu den Fans herzustellen. Bosse z.B. sprang von der Bühne und ließ sich von den weiblichen Fans betatschen. Da kommt es auch mal vor, dass einem in den Bauchnabel gezwickt wird 😉

Aufgenommen wurden die Fotos mit der Canon EOS 60D 🙂

About The Author


andrea

Owner of andreajd.rocks, manager of the official Steel Panther Fan Club fanthers.com & owner of the musicmag venue.de - Ph.D. in Biology, Author, more than 15 years in the musicbiz, Social Media, Fan-Artist-Relationships, PR, Promo, Photography - "Always in the shadow of the Panther" ;-)

Leave a Comment